Uncharted 4: A Thief's End E3 Wallpaper

UNCHARTED 4: A THIEF’S END – DIE ERSTEN 15 MINUTEN GAMEPLAY-VIDEO

Uncharted 4: A Thief's End

UNCHARTED 4: A THIEF’S END – DIE ERSTEN 15 MINUTEN GAMEPLAY-VIDEO

Naughty Dog hat kürzlich auf seiner Unchartedthegame.com Website ein kurzes Gameplay-Video mit den ersten 15 Minuten Spielmaterial offenbart. Natürlich hat auch Sony in seinem PlayStation-Blog und auf dem YouTUBE-Kanal das Video ebenfalls sofort präsentiert. Ob das Spiel tatsächlich so beginnt, oder es wieder wie bei The Last of Us ein kurzer Ausschnitt ist, die inmitten der Gameplay-Handlung stattfindet, bleibt noch abzuwarten.

Tatsache ist jedoch, daß die hier gezeigten Passagen DAS BESTE IST EVER SEEN für ein Videospiel. Ich saß mit offenen Mund und freudiger Erregung vor dem Monitor und konnte einfach nicht glauben wie HAMMERGEIL die Insel mit ihren zerklüffteten Berg- und Klippenszenario aussieht und in welcher detailierter Qualität die Farne im Wind wehen bzw. hin- und herschwingen während Drake im Assassinen Creed Stealth-Manier hindurchschleicht. Auch die KI der Gegner sieht wieder beeindruckt „intelligent“ aus, aber was Anderes habe ich für einen Uncharted-Teil auch nicht erwartet.

Das Schwungseil wird vielleicht wie bei Lara Croft zur Standardausrüstung von Drake gehören und öffnet hier dem Spieler völlig neue Perspektiven während der Kampf- und Shooterszenen. Ich denke, daß viele Uncharted-Fans kaum den Tag erwarten können, wenn der letzte Teil um Nathan Drake herauskommt und er sein abschließendes Abenteuergeheimnis mit der Gamer-Community teilen wird.

Tatsache ist aber: Die Naughty Dog Macher kennen die Spiele- und Filmszene genau und binden Bewährtes ins Uncharted-Universum ein. Das kurze Gameplay-Video gibt mir als passionierten Uncharted-Gamer folgende wichtigen Infos:

  • Die Klippeninsel à la Jurassic Park & King Kong sieht EINFACH GESAGT GEIL aus
  • Die Flora und Fauna reagieren jederzeit auf die Aktionen des Drake-Avatars
  • Die bewährte „Taschenlampen-Engine“ und weiße Gegnerumrandung aus The Last of Us wurde übernommen
  • Die Gegner-KI wurde nochmals gesteigert und in das Oneway-Gameplay integriert
  • Drake bekommt ein bisschen mehr vom Assassin’s Creed Stealth und ein bisschen mehr von Tomb Raider Schwungseil-Akrobatik
  • Die Waffen- und Munitionsanzeigen sind perfekt und dezent ins Spieler-Sichtfeld eingepasst
  • Nahtloser Perspektivwechsel zwischen Kampf- und Stealthszenen sowie beim Durchkriechen von Höhlen
  • Schießen, Laufen und Nachladen sehen viel flüssiger aus als in den Vorgängern
  • Echt revolutionäre dynamische Display-Anzeigen folgen dem Spielfluß und sorgen somit für einen dauerhaften „Movie-Effekt“ während „ereignisloser“ Passagen

Das sind nur ein paar kurze Anmerkungen, die mir stichwortartig beim 2 oder 3x Anschauen des Gameplay-Videos aufgefallen sind.

Ich für meinen Teil finde diesen ersten Einblick für

G I G A N T O M A N I S C H ! 😉

 

Wie ergeht es euch und was haltet ihr von den ersten gezeigten 15 Minuten Gameplay?